Zeilen an den Elternbeirat und den Förderverein

 

„Das Hörbuch hat sich auf dem Markt endgültig etabliert. Es bietet für Blinde wie für Sehende, für Kinder wie für Erwachsene, für Buch- wie für Filmfans ein unschätzbar vielfältiges Angebot an Themen und Genres. Es bietet einer Gesellschaft, die sich so stark an dem oberflächlicheren Sehsinn orientiert, eine tiefergehende echte Alternative durch konzentriertes Hinhören und Sich-Wegträumen. Es lässt Freiraum für die eigene Fantasie und Vorstellungskraft und steht damit genau zwischen Buch und Film. Dieses Medium wird sicherlich noch lange seine jetzige Bedeutung behalten."
Aus: www.buecher-wiki.de

 

Liebe Mitglieder des Elternbeirates,

liebe Fördervereinsmitglieder,

 

im Namen aller Schülerinnen der Ursulinen Realschule möchte ich Ihnen ein ganz herzliches Vergelt's Gott für die finanzielle Unterstützung aussprechen.

Sie haben maßgeblich dazu beigetragen, dass im Galeriebereich unserer neuen Schulbibliothek „Hörinseln" mit CD-Playern, Kopfhörern und bequemen Sitzsäcken entstanden sind, die dazu einladen, es sich im Aquarium noch gemütlicher zu machen. Mit den von Ihnen finanzierten Zeitschriften und Hörbüchern können wir den Mädchen auch einen alternativen Zugang ermöglichen und anbieten. Ich persönlich sehe diese Art des Heranführens an das Lesen vor allem bei „Wenigleserinnen" als sehr gewinnbringend. Seitdem wir auch Hörbücher im Bestand haben, sind die Ausleihen um über 20 Prozent gestiegen! Zudem laden die Sitzsäcke auch zu einer entspannten Quartett-Runde während der Pause ein.

In diesem Zusammenhang noch einmal vielen Dank und Ihnen allen eine gute Zeit!

 

Viele Grüße aus dem Aquarium

 

Nicola Schuß im Namen der Schülerinnen der Ursulinen Realschule